Evangelische Gemeinschaft Cölbe

erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist

Täglich die Bibel hören

Wer Jesus Christus kennenlernen möchte, kann in der Bibel mehr über ihn erfahren. Doch im Alltag findet die Beschäftigung mit der Bibel oft keinen Platz. Eine gute Hilfe bietet hier der Podcast von Ilonka und Volker Lindenhain. Die beiden lesen täglich im Wechsel aus dem Buch der Bücher. Wer ihnen regelmäßig zuhört, kommt in einem Jahr durchs Neue Testament oder, wenn man etwas mehr Zeit investiert, sogar durch die ganze Bibel … und das auch nebenher: auf dem Weg zur Arbeit, bei der Hausarbeit, bei einem Spaziergang oder entspannt auf dem Sofa.

Weitere Informationen dazu gibt es hier: ERwartet – Die tägliche Bibellese

Herzlich Willkommen!

Mit der Jahreslosung 2022 aus Johannes 6,37 laden wir Sie ganz herzlich ein, Jesus kennenzulernen!

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Jesus überwindet Distanz – Frohe Weihnachten!

Adventszeit ist Wartezeit

Jesus steht vor der Tür und klopft an (Offenbarung 3,20), ganz in Wirklichkeit, er bittet dich in Gestalt des Bettlers, des verkommenen Menschenkindes in den verlumpten Kleidern um Hilfe, er tritt dir gegenüber in jedem Menschen, der dir begegnet. Christus wandelt auf der Erde solange es Menschen gibt, als dein Nächster, als der durch den Gott dich anruft, anspricht, Ansprüche stellt. Das ist der größte Ernst und die größte Seligkeit der Adventsbotschaft. Christus steht vor der Tür, er lebt in Gestalt des Menschen unter uns, willst du ihm die Tür verschließen oder öffnen?

Sonderbar mag es uns vorkommen, in so nahem Antlitz Christus zu sehen, aber er hat’s gesagt, wer sich diesem Wirklichkeitsernst der Adventsbotschaft entzieht, kann auch vom Kommen Christi in sein Herz nicht reden. … Christus klopft an, noch ist nicht Weihnachten, aber noch ist’s auch nicht der große letzte Advent, das letzte Kommen Christi, und durch alle Advente unseres Lebens, die wir feiern, geht die Sehnsucht nach dem letzten Advent, wo es heißt: Siehe ich mache alles neu (Offenbarung 21,5).

Adventszeit ist Wartezeit, unser ganzes Leben aber ist Advents- das heißt Wartezeit auf’s letzte, auf die Zeit, da ein neuer Himmel und eine neue Erde sein wird.

Dietrich Bonhoeffer

Seite 1 von 10

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén